Daten­schutz-Folgen­abschätzung

mit Simone Rosenthal & Ilan Leonard Selz

25. März 2021, 13:00 Uhr

Neue Technologien und IT-Anwendungen wie Microsoft 365 eröffnen immer mehr Anwendungsbereiche, bei denen auch personenbezogene Daten verarbeitet werden. Dadurch bieten diese Technologien nicht nur Chancen und Vorteile, sondern auch Risiken für die betroffenen Personen.

Mit einer Datenschutz-Folgenabschätzung werden diese im Detail erfasst, analysiert und Maßnahmen entwickelt, um den Risiken entgegenzuwirken. Wir zeigen anhand der weit verbreiteten SaaS-Anwendung Microsoft 365, wie diese mit einer Datenschutz-Folgenabschätzung auf ihre Compliance untersucht und bewertet wird und welche Maßnahmen Risiken entgegenwirken können!

Unsere Referenten

  • Simone Rosenthal

    Simone Rosenthal ist Partnerin der Technologiekanzlei Schürmann Rosenthal Dreyer Rechtsanwälte und spezialisiert auf das IT-, Datenschutz- sowie Vertragsrecht. IT- und Lizenzverträge gehören zu ihrem Spezialgebiet. Sie vertritt ihre Mandanten auf nationaler und internationaler Ebene. Darüber hinaus betreut sie regelmäßig Digitalprojekte in der Querschnittsmaterie des IT- und Datenschutzrechts.

  • Ilan Leonard Selz

    Ilan Leonard Selz, LL.M. (Minnesota) ist Rechtsanwalt und Senior Associate bei Schürmann Rosenthal Dreyer und Spezialist für Datenschutz- und Telekommunikationsrecht. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind Cloud-Computing, Künstliche Intelligenz und Blockchain-Anwendungen, sowie Wettbewerb, Marketing und Vertrieb.

Als Videokonferenz- und Webinarplattform nutzen wir edudip. Die Daten werden in Rechenzentren in Europa verarbeitet.