Navigation und Service

Direkt zu:

Logo der Stiftung Datenschutz

 

 

Inhalt

Veranstaltungen der Stiftung Datenschutz

Mit den eigenen Veranstaltungen bringt die Stiftung Datenschutz regelmäßig Vertreter von Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft zusammen und stellt Datenschutzthemen und politische wie wirtschaftliche Rahmenbedingungen zur Diskussion.

Wenn Sie Interesse an Einladungen zu den Veranstaltungen der Stiftung Datenschutz haben, freuen wir uns über eine Nachricht an veranstaltungstiftungdatenschutzorg.

Der Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschland widmet sich auf seinem Verbandstag 2017 den Veränderungen und Herausforderungen, die die neue Gesetzeslage für Wirtschaft, Behörden und Gesetzgeber in Deutschland bedeutet. Datenschutzexperten aus Unternehmen, Verbänden, der Politik und den Aufsichtsbehörden erörtern unter anderem Fragen zum aktuellen Stand der Umsetzung in nationales Recht, zur praktischen Vorbereitung in Unternehmen und Verwaltung und der Unterstützung, die Datenschutzbeauftragte vor allem Firmen beim Übergang in die neue Datenschutz-Ära geben können. Mehr

Traditionell treffen sich wieder am Anfang des Jahres Juristen aus Politik, Anwaltschaft, Lehre, Justiz und Wirtschaft auf dem VI. Hamburger IT-Rechtstag der Arbeitsgemeinschaft Informationstechnologie im Deutschen Anwaltverein (davit). Mit dabei auch Frederick Richter mit einem Vortrag zu neuen technologischen Tools für mehr Privatheit. Mehr

Die Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland, die Stiftung Datenschutz und die Berliner Datenschutzrunde luden ein, mit Frau Renate Nikolay, Leiterin des EU-Kabinetts für Justiz und Verbraucherschutz, aktuelle Themen des europäischen Datenschutzes zu diskutieren. Mehr

Wie können Einwilligungsprozesse einfach und bürgernah, aber gleichermaßen rechtssicher gestaltet werden? Dazu forscht die Stiftung Datenschutz in einem aktuellen Projekt mit Unterstützung des Bundesministerium des Innern. Über die Inhalte und erste Ergebnisse sprach Frederick Richter in einer hochrangig besetzten Frühstucksrunde bei SKW Schwarz Rechtsanwälte in Berlin. Mehr

22. November 2016 Leipzig

DatenTag | "Ich stimme zu!"

Um mit Fachleuten neue Lösungen zu diskutieren, lud die Stiftung Datenschutz am 22. November zu einer großen Konferenz nach Leipzig in die Konsumzentrale ein. Im Stiftungsprojekt „Transparenz und Einwilligung“ diskutierten Fachleute aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft, mit denen in mehreren Expertenrunden an dem Querschnittsthema gearbeitet wird. Mit diesem interdisziplinären Ansatz unterstreicht die Stiftung Datenschutz ihre Rolle als künftiger Think Tank zum Privatsphärenschutz. Über Ziele und den Status des Projekts geben Prof. Dr. Anne Riechert und Dr. Nikolai Horn in Redebeiträgen Auskunft. Mehr

Berlin, 21. November 2016. Auf Einladung der Stiftung Datenschutz kam heute in Berlin Dara Murphy, irischer Staatsminister für den digitalen Binnenmarkt und Datenschutz mit deutschen Vertretern aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Aufsichtsbehörden zusammen. In offener Runde wurden gemeinsame Perspektiven entwickelt. Mit dem Minister und dem irischen Botschafter disku-tierten u.a. die Berliner Datenschutzbeauftragte Maja Smoltczyk, der netzpolitische Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Thomas Jarzombek sowie Jyn Schultze-Melling, Direktor Privacy Policy Europa bei Facebook, und der Datenschutzexperte Peter Schaar. Mehr

Die Stiftung Datenschutz unterstützt das Berliner Institut für Verbraucherpolitik ConPolicy bei einem Diskussionsabend mit dem Thema „Sind die Daten der Verbraucher das neue Öl? Und sind Verbraucher als 'Öl-Quelle' auch natürliche Eigentümer ihrer Daten?“ beschäftigen. Hierbei geht es in Räumen des Think Thanks um die folgenden Fragen: Mehr

Das Pilotprojekt „Datenschutz-Zertifizierung für Cloud-Dienste“ endet im September 2016. Auf der Abschlussveranstaltung des Pilotprojekts "Datenschutz-Zertifizierung für Cloud-Dienste" werden die Ergebnisse des Pilotprojektes vorgestellt. Nach dem Trusted Cloud Datenschutz-Profil für Cloud-Dienste (TCDP) wurden insgesamt vier Pilot-Zertifizierungen nach dem vorläufigen Standard TCDP 0.9 erfolgreich durchgeführt. Zwei Zertifikate werden auf der Abschlussveranstaltung übergeben. Mehr

An der Privacy Conference 2016 des Branchenverbands BITKOM nahm auch Stiftungsvorstand Frederick Richter teil. Die Konferenz in der Berliner Kalkscheune brachte Experten aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik zusammen und befasste mit sich den aktuellen Fragen und Herausforderungen aus dem breiten Themenfeld der Regulierung datenschutzrelevanter Felder. Mehr

Nutzen Sie eigentlich ein Punktesystem wie „Payback“ und kennen Sie die Strategie dahinter? Oder nutzen Sie Amazon oder Ebay und werden immer auf passende Produkte hingewiesen? Die Datensammler sind inzwischen fast überall unterwegs. Eine Studie des ADAC vom Mai 2016 ergab, dass besonders moderne Autos unglaublich große Mengen an Daten erfassen und zum Teil auch versenden. So wurde bei einem Hersteller sogar festgestellt, wie häufig der Nutzer des Autos die CD gewechselt hat und ob dies bei der Fahrt oder im Stand passiert ist. Mehr

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGV) ist verabschiedet. Sie wird für die Unternehmen erhebliche Veränderungen im Datenschutz mit sich bringen. Auch der nationale Gesetzgeber muss tätig werden: Es müssen nicht nur die vielen Öffnungsklauseln ausgefüllt werden, sondern die bestehende datenschutzrechtlichen Vorschriften müssen daraufhin überprüft werden, ob sie mit den neuen Anforderungen der EU-DSGV vereinbar sind. Davon betroffen sind neben den bereichsspezifischen Regelungen vor allem die Datenschutzgesetze in Bund und Ländern. In einer Veranstaltung der Stiftung Datenschutz gemeinsam mit dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) wurden diese Aspekte beleuchtet. Mehr

Ein "Tag für alle" ist das Motto des diesjährigen Tags der offenen Tür der Bundesregierung. Dabei wird auch die Stiftung Datenschutz nicht fehlen und präsentiert sich interessierten Bürgern am 27. und 28. August 2016 im Bundesinnenministerium in Berlin. Im Gepäck hat die Denkfabrik praxisnahe Lösungen, ein aktuelles Forschungsprojekt und eine neue Website. Mehr

Verglichen mit dem europäischen Niveau steckt der Datenschutz in China noch in den Kinderschuhen. Im Reich der Mitte wurde der Begriff Datenschutz erst vor drei Jahren überhaupt in den Rechtskanon eingeführt. Ein verbindliches Rahmenwerk für Rechtssicherheit im digitalen Raum gibt es bislang noch nicht. Daher war der Datenschutz ein wichtiges Thema im diesjährigen Deutsch-Chinesischen Rechtssymposium am 18. und 19. Juli in Saarbrücken. Mehr

Unter dem Titel "Die Europäische Datenschutzreform und ihre Auswirkungen auf Recht und Wirtschaft" hatte die Stiftung Datenschutz nach München eingeladen. Die in Kooperation mit der Hanns-Seidel-Stiftung durchgeführte Tagung beschäftigte sich mit den Folgen, die die herannahende Datenschutzgrundverordnung vor allem für Unternehmen haben wird. Ihre Perspektiven und Einschätzungen zur Zukunft des Datenschutzrechts diskutierten Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Datenschutzaufsicht. Mehr

Ein vollbesetzter Vorlesungssaal trotz Semesterferien? Mit dem Symposium "The Cultures of Privacy and Data Protection in the EU and in the U.S." gelang der Stiftung Datenschutz am 9. März 2016 dieses Kunststück. Mehr als 100 Zuschauer füllten den Renate-von-Metzler-Saal der der Goethe-Universität Frankfurt (Main) und erlebten aufregende Vorträge und eine lebhafte Diskussion. Mehr