Datenschutz im Ehrenamt: Grundlagen-Workshop

Logo Datenschutz im Ehrenamt

Ob Mitgliederverwaltung, Cloud-Dienste oder Öffentlichkeitsarbeit mittels Webseite und Social Media – die Berührungspunkte mit Datenschutz sind vielfältig. Viele Vereine haben ein Bewusstsein für ihr digitales Handeln und wollen den Datenschutz ernst nehmen. Doch oftmals ist unklar, worauf genau es zu achten gilt und wie man sich dem Thema sinnvoll widmet.

Im Grundlagen-Workshop lernen Engagierte, was die Datenschutzgrundverordnung von ihnen verlangt. Dabei sprechen wir am Beispiel der Mitgliederverwaltung über die grundlegenden Datenschutzbausteine, wie Rechtsgrundlagen, Informationspflichten, Auftragsverarbeitung und internationale Datentransfers. Darauf aufbauend können die Teilnehmenden die Fragstellungen aus dem Kontext ihres Engagements beantworten und beginnen schon im Workshop mit einer ersten Datenschutz-Dokumentation.

Hinweis: Im Gegensatz zu unseren regulären Datenschutz im Ehrenamt-Webinaren wird es keine Video-Aufzeichnung des Workshops geben.

Unser Referent

  • Hendrik vom Lehn

    Hendrik vom Lehn

    ist Referent für Datenschutzrecht. Er organisiert die Webinarreihe "Datenschutz im Ehrenamt", entwickelt unseren Generator für Datenschutzhinweise und arbeitet an Konzepten, wie wir gemeinnützige Vereine und ehrenamtlich Tätige bei der Erfüllung der datenschutzrechtlichen Anforderungen unterstützen können. Er ist Diplom-Informatiker mit einem Master-Abschluss in Technischer Politikfeldanalyse sowie Zertifizierter Berater im Datenschutzrecht (FernUniversität in Hagen).

Anmeldung

Die Ehrenamts-Webinare sind kostenfrei.

Bitte meldet euch auf der Webinar-Plattform an.

  • Bitte meldet euch über den Anmeldebutton oben an. Ihr erhaltet die Zugangsdaten per Mail an die E-Mailadresse, die ihr angegeben habt.
  • Falls ihr die Zugangsdaten verliert, lasst euch den Link erneut über den Anmeldelink oben zuschicken. Wir senden euch rechtzeitig vor Beginn noch eine Erinnerungsmail.
  • Gelegentlich kommt es vor, dass Firewalls den Datenfluss einschränken. Dann könnt ihr das Videosignal nicht sehen und/oder den Ton nicht hören. Wenn ihr aus einem Netzwerk mit strengen Sicherheitsvorschriften auf das Webinar zugreifen möchtet, müsst ihr ggf. die Firewall-Einstellungen anpassen. Technische Informationen dazu findet ihr hier.
  • Ihr könnt über jeden aktuellen und gängigen Browser teilnehmen, vorzugsweise Firefox oder Chrome. Die Einrichtung eines Accounts oder das Installieren von Software ist nicht erforderlich.
  • Während des Webinars habt ihr die Möglichkeit, eure Fragen im Chat zu stellen.