Standard-Datenschutzmodell (SDM)

Arbeitshilfe zum Standard-Datenschutzmodell

Als „Standard-Datenschutzmodell“ (SDM) bezeichnen die deutschen Datenschutzaufsichtsbehörden eine Methode, mit der für den Bereich des operativen Datenschutzes sichergestellt ist, dass eine einheitliche Datenschutz-Beratungs- und Prüfpraxis in Bezug insbesondere zur Bestimmung von technisch-organisatorischen Maßnahmen (TOMs) der DSGVO erreicht werden kann.

Im Auftrag der Stiftung Datenschutz hat die Organisation iRights.Lab eine Arbeitshilfe zur Operationalisierung des Standard-Datenschutzmodell (SDM) für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie für gemeinnützige Organisationen entwickelt, das von den Datenschutzaufsichtsbehörden angeboten wird. Ziel ist es, die oft vernommenen Hemmschwellen bei der Auseinandersetzung mit Datenschutzanforderungen durch potenzielle Anwender:innen ohne vertiefte Datenschutz-Expertise anzugehen und eine breite Nutzung des SDM in der Praxis voranzutreiben.

Materialien

Bitte beachten Sie, bei der Arbeitshilfe handelt es sich um eine um Makros erweiterte Tabelle. Beim öffnen der Tabelle werden Sie darauf hingewisen, dass die Datei Viren enthalten und Ihren Computer beschädigen können. Dieser Hinweis dient dem Schutz Ihres Computers. Jedoch kann die Arbeitshilfe nur mit aktivierten Makros korrekt arbeiten.

  • Arbeitshilfe zum Standard-Datenschutzmodell, Version 1.05, *.xlsm

    Download
  • Anleitung zur Arbeitshilfe

    Download
  • Prüfschema des Standard-Datenschutzmodells (PDF)

    Download

Erklärfilm Arbeitshilfe SDM