Navigation und Service

Direkt zu:

Logo der Stiftung Datenschutz

 

 

Inhalt

TRUSTED CLOUD

Das Technologieprogramm Trusted Cloud des BMWi soll Unternehmen dabei unterstützen, Vertrauen in Cloud Services aufzubauen. Darin wurden einheitliche und transparente Bewertungskriterien für die Cloud-Nutzung geschaffen. Denn Unternehmen sind dafür verantwortlich, dass der Cloud-Betreiber personenbezogene Daten, die das Unternehmen in der Cloud verarbeitet, vorschriftsmäßig schützt. Das kann ein Unternehmen jedoch kaum selbst zuverlässig kontrollieren.

Im Rahmen des Projekts Trusted Cloud wurde ein neuer Standard entwickelt, das Trusted Cloud Datenschutzprofil (TCDP). Anbieter von Cloud-Diensten können sich nach diesem Standard zertifizieren lassen – der Cloud-Nutzer hat dann seine Kontrollpflicht erfüllt.

Nicht alle Daten in der Cloud sind gleich schützenswert. Die Uniscon GmbH, eine Anbieter von Cloud-Diensteleistungen, der auch am Trusted-Cloud-Projekt beteiligt war, hat ein webbasiertes Werkzeug entwickelt, mit dem der individuelle Schutzbedarf schnell und einfach ermittelt werden kann.

Zur Trusted Cloud-Plattform

Zum Schutzbedarfsrechner