Navigation und Service

Direkt zu:

Logo der Stiftung Datenschutz

Eine Plattform für die Datendebatte

Wie können personenbezogene Daten effektiv und effizient geschützt werden? Wie bleibt Innovation trotzdem möglich? Die Bundesstiftung bietet ein Forum für die notwendige Diskussion.

Eine Plattform für die Datendebatte

Wie können personenbezogene Daten effektiv und effizient geschützt werden? Wie bleibt Innovation trotzdem möglich? Die Bundesstiftung bietet ein Forum für die notwendige Diskussion.

Inhalt

23.02.2021

Datenschutz am Mittag: "Synthetische Daten: KI trainieren ohne Personenbezug" mit Behrang Raji

Um intelligente algorithmische Systeme besser trainieren zu können, werden eine große Menge an Daten benötigt. Handelt es sich um personenbezogene Daten, so müssen bereits im Trainingsprozess datenschutzrechtliche Pflichten eingehalten werden. Als neue Anonymisierungstechnik versprechen sogenannte synthetische Daten einen hohen Schutz für die Betroffenen und ermöglichen zugleich eine freie Nutzung dieser Daten. Behrang Raji erläutert in seinem Vortrag zunächst was synthetische Daten sind und wie sie erzeugt werden, um dann den Vorgang der Synthetisierung rechtlich zu bewerten.

Unser Referent

Behrang Raji ist Referent beim Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit. Im Rahmen seiner Promotion befasst er sich mit verfassungsrechtlichen und datenschutzrechtlichen Fragestellungen im Zusammenhang mit dem Einsatz von Technologien mit künstlicher Intelligenz im öffentlichen Sektor. Er doziert an einer privaten Hochschule für Medien in Grundlagen Recht sowie „Digital Technologies“.

Die Präsentation als pdf.


Als Videokonferenz- und Webinarplattform nutzen wir edudip. Die Daten werden in Rechenzentren in Europa verarbeitet.


Demnächst:

  • Die Datenschutz-Folgenabschätzung als Grundlage neuer Verfahren (25.3. 13 Uhr)
  • Videokonferenzen und Home-Office
  • Aktuelle Entwicklungen im Beschäftigtendatenschutz