Navigation und Service

Direkt zu:

Logo der Stiftung Datenschutz

Eine Plattform für die Datendebatte

Wie können personenbezogene Daten effektiv und effizient geschützt werden? Wie bleibt Innovation trotzdem möglich? Die Bundesstiftung bietet ein Forum für die notwendige Diskussion.

Eine Plattform für die Datendebatte

Wie können personenbezogene Daten effektiv und effizient geschützt werden? Wie bleibt Innovation trotzdem möglich? Die Bundesstiftung bietet ein Forum für die notwendige Diskussion.

Inhalt

28.10.2019

Digitalgipfel der Bundesregierung: Was empfiehlt die Datenethikkommission?

Die Kommission hat sich während ihrer einjährigen Arbeitsphase mit zentralen datenethischen Fragen etwa rund um den Einsatz von Algorithmen, Künstlicher Intelligenz und dem Umgang mit Daten befasst. Sie hat
auf der Basis wissenschaftlicher und technischer Expertise ethische Leitlinien für den Schutz des Einzelnen, die Wahrung des gesellschaftlichen Zusammenlebens und die Sicherung und Förderung des Wohlstands im Informationszeitalter entwickelt.

Es diskutieren

Gerd Billen, Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz; 

Lena-Sophie Müller, Initiative D21; 

Frederick Richter, LL.M., Vorstand Stiftung Datenschutz; 

Prof. Dr. Christiane Wendehorst, Institut für Zivilrecht, Universität Wien; 

Prof. Dr. Christiane Woopen, ceres, Universität zu Köln

Mehr zur Arbeit der Kommission auf der Seite des BMI und die Ergebnisse der Datenethikkommision in Kurzfassung und Langversion.

Programm des Digital-Gipfels der Bundesregierung 2019